Mit Ihren Spenden konnten wir schon viele Projekte zum Wohle der kleinen Patienten verwirklichen. Doch auch für die Zukunft gibt es noch viel zu tun, damit den Kindern und ihren Eltern optimal geholfen werden kann. Dabei sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Und damit Sie auch wissen, was wir mit Ihren Spenden in naher Zukunft realisieren – hier einige Projekte, die in Planung sind:

Neubau

Im Neubau des Olgahospitals müssen weiterhin noch viele Bereiche kindgerecht gestaltet werden.

Medizinische Geräte

Für die HNO-Abteilung

  • Zwei Baby-Endoskope

 

Für die Intensivstation

  • Videolaryngoskop C-Max

 

Für die Kardiologie

  • Materialise MimicsInPrint Bone Lizenz und Formlab Drucker für die 3D-Rekonstruktion von komplexen Herzfehlern zur prä-OP-Vorbereitung
  • CoagaChek InRange, Gerät zur INR-Messung bei Marcumar-Patienten
  • Drei Opitflow-Systeme zur Vermeidung, Verkürzung und Entwöhnung von invasiver Beatmung
  • ROTEM Sigma, Gerät zur schnellen Blutgerinnungsanalyse auf der Station
  • Video-Echountersuchung
  • Live-Video-Übertragung vom Herzkathetertisch in den Kontrollraum zu Ausbildungszwecken von Ärzten, Pflegekräften und Studenten

 

Für die Kinderchirurgie

  • Cutometer mit Sonden, Tewameter und Mexameter zur präzisen Verlaufsbeobachtung einzelner Verletzungen sowie zur Festellung der Notwendigkeit einer weiterführenden Therapie

 

Für die Neonatologie

  • TECOtherm Neo Komplettsytem inklusive Kühlmatratze zum Kühlen von Neugeborenen mit Asphyxie
  • Zwei Spatel für Video-Laryngoskop Infantview
  • Beatmungsgerät

 

Für die Orthopädie

  • Sonographiegerät

 

Für STUPS (Stuttgarter Pädiatrie- und Patienten-Simulator)

  • Babysimulator „Paulchen“

 

Für das Ernährungsteam

  • BIA-Messgerät zur Bestimmung der Körperzusammensetzung und Verlaufsdokumentation des Ernährungszustandes bzw. einer Ernährungstherapie

Finanzierung von Stellen

Rheumaschwester

Fortführung der bisherigen Stellen, beispielsweise Psychologin für die Frühchen Station, Sozialpädagogen, Arzt- und Schwesternstelle für onkologische Pflege (HOPPS), Schwesternstelle für die Sozialmedizinische Nachsorge (SMN) für chronisch kranke Kinder zuhause, Rheumaschwester, Klinikclowns, Reittherapie – siehe auch Infomaterial Projekte

Weiterbildung des Pflegepersonals

Kleine Wünsche

Auch für viele kleine Wünsche von €100,- bis €1000,- suchen wir noch Spender wie zum Beispiel:

  • Hochwertige Digitalkamera mit Objektiv zur Dokumentation von Befunden, Implantaten und Explantaten auf Station im Herzkatheter und im OP

  • Eishockey Softboot, Schachspiel für den Garten, 3-teilige Matratze, Kettcars, Einrad, Fußball und Boxsack mit Aufhängungsmaterial für die Kinder- und Jugendpsychiatrie (Kinderstation) sowie Sofa, Riesentrampolin, Tischtennisplatte, Brettspiele, Puzzle, Volleyballnetz, Sofa, Küchenutentsilien und diverse Spiele für die Kinder- und Jugendpsychiatrie (Jugendstation)

  • Tragbarer DVD-Player für Neurologie

  • Wechsler-Intelligenztest für Kinder für die Neurologie und Rheumatologie

  • Ein Handkrafttrainer, ein Fahrradergometer, ein Walker und ein Galileo-Vibrationstrainer für die Neurologie

  • Flowin Trainingsmatte, 2 x Gonge Fluss-Steine 6er-Set, Gymnastikmatte, Therapieliege, Hufeisenkissen für die Physiotherapie

  • 6 Fitnessmatten Tatamic, 10 Aqua-Jogging-Hanteln, 10 Elastikbänder, 10 Comfy Noodle sowie Verbindungsstücke, 1 Tür-Reck für die Psychosomatik

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an info@olgaele-stiftung.de

Infomaterial Projekte

Projekt HOPPS

Weitere Informationen zum Projekt HOPPS

Projekt HOPPS (PDF)

Klinikclowns

Lachen macht gesund!

Klinikclowns (PDF)

Spendenkonto

Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V.

BW-Bank Stuttgart
IBAN DE 22 6005 0101 0002 2665 50
BIC SOLADEST600

Mitgliedschaft

Beitrittserklärung (PDF)