Sie können unsere Arbeit gerne auch dadurch unterstützen, dass Sie uns testamentarisch bedenken.

 

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie uns als (Mit-)Erbe einsetzen oder uns ein Vermächtnis (einzelne Vermögensgegenstände, zum Beispiel einen Geldbetrag, Wertpapiere oder eine Immobilie) zuwenden. In der einfachsten Form muss ein Testament eigenhändig handschriftlich geschrieben und unterschrieben sein (Mitunterschrift des/der Ehegatten/in beim gemeinschaftlichen Testament genügt). Hierfür entstehen keine Gebühren.

 

Es empfiehlt sich aber ein von einem Notar beurkundetes notarielles Testament. Die hierfür anfallenden Gebühren sind überschaubar und gut angelegt, da eine fachkundige Beratung sowie der Erbnachweis sichergestellt sind. Auch die Anordnung einer Testamentsvollstreckung kann hilfreich sein.

Schatzmeister Helmut Irion-von Dincklage Schatzmeister Helmut Irion-von Dincklage

Unabhängig davon, welchen Weg Sie wählen, können Sie sicher sein, dass wir die uns zugewandten Vermögenswerte Ihrem Willen und unseren satzungsmäßigen Zielen entsprechend in dankbarer Erinnerung verwenden werden. Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne unser Schatzmeister Helmut Irion-von Dincklage unter schatzmeister@olgaele-stiftung.de zur Verfügung.

Ehrentafel

 

In unserer Ehrentafel sind diejenigen Spender aufgeführt, welche die Olgäle-Stiftung mit ihrem Nachlass bedacht haben.

So helfen Sie

Kontakt

Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V.
c/o Klinikum Stuttgart / Olgahospital

 

Kriegsbergstraße 62
70174 Stuttgart

Telefon: 0711 27873976
Telefax: 0711 27873979
Mail: info@olgaele-stiftung.de

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do 10:00 – 14:00 Uhr
Mittwoch 9:00 – 12:00 Uhr
Freitag geschlossen

Spendenkonto

Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V.

BW-Bank Stuttgart
IBAN DE22 6005 0101 0002 2665 50
BIC SOLADEST600

oder jetzt online spenden