22. Mitgliederversammlung der Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V.: Neue stv. Kuratoriumsvorsitzende gewählt

3. Juni 2019

22. Mitgliederversammlung der Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V.: Neue stv. Kuratoriumsvorsitzende gewählt, über 1200 Mitglieder, für gut 700.000 € Personalstellen und für über 400.000 € neue medizinische Geräte im Olgahospital finanziert, 100.000 € als Anschubfinanzierung für Adipositas-Projekt zur Verfügung gestellt

Im Rahmen der kürzlich stattgefundenen 22. Mitgliederversammlung der Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. wurden drei neue Kuratoriumsmitglieder einstimmig gewählt: IKH Marie Herzogin von Württemberg tritt die Nachfolge ihres vor rund einem Jahr durch einen tragischen Unfall verstorbenen Ehemanns, SKH Friedrich Herzog von Württemberg, als stellvertretende Kuratoriumsvorsitzende an. Neu ins Kuratorium berufen wurde Bürgermeister Thomas Fuhrmann, der u.a. für das Krankenhauswesen in Stuttgart verantwortlich ist, an Stelle des bisherigen Ersten Bürgermeisters Michael Föll, der ins Kultusministerium wechselte. Als weiteres Kuratoriumsmitglied wurde Brigitte Mahle gewählt, die die Stiftung gemeinsam mit ihrem unlängst verstorbenen Ehemann seit vielen Jahren unterstützt und seit einiger Zeit im Rahmen des Besuchsdiensts kranke Kinder im Olgahospital betreut.

Die Präsidentin dankte den ehrenamtlich tätigen Damen und Herren sowie den Mitgliedern für ihre Unterstützung und ihre Anteilnahme am Wohle der kranken Kinder. „Bitte helfen Sie unseren kranken Kindern auch in der Zukunft“, so Schuster zum Abschluss der Versammlung.

Weitere Neuigkeiten: