Kinder und Jugendliche der Stuttgarter Musikschule konzertierten zum zehnten Mal

5. Juli 2018

Über 30 junge Preisträgerinnen und Preisträger nationaler und internationaler Musikwettbewerbe sowie des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ spielten am 5. Juli 2018 Werke von Beethoven, Brahms, Grieg, Mendelssohn, Rota, Turina, Villa-Lobos, u. a. im Weißen Saal im Neuen Schloss in Stuttgart.

 

Der Leiter der Stuttgarter Musikschule, Friedrich-Koh Dolge und die künstlerische Koordinatorin Monika Giurgiuman, die zugleich auch durch den Abend führte, gestalteten ein anspruchsvolles Programm. Die jungen Musikerinnen und Musiker im Alter von zehn bis 18 Jahren, erhielten langanhaltenden Applaus. Viele von ihnen musizierten bereits zum wiederholten Male zugunsten der kranken Kinder.

 

Über 8400 Euro sind, zusammen mit den Spenden des Abends, für die kranken Kinder im Olgahospital zusammengekommen. Dank treuer Sponsoren, die das Konzert unterstützt haben, kommt dieser Betrag in gesamter Höhe den kleinen Patienten im Stuttgarter Olgahospital zugute.

 

Im Namen der vielen Patienten im Olgäle bedanken wir uns für diesen bezaubernden Abend und das wunderbare Engagement der Musikschule und ihrer jungen Künstlerinnen und Künstler.

 

Weitere Neuigkeiten: