40.000 Euro fürs „Olgäle“ von IKEA

9. April 2018

IKEA Sindelfingen und Ludwigsburg unterstützen mit großzügiger Spende die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V.

 

Alex Preußer von der IKEA Niederlassung Sindelfingen und stellvertretend für die Niederlassung Ludwigsburg überreichte am 9. April 2018 einen Scheck in Höhe von 40.000 Euro an Dr. med. Stefanie Schuster, Präsidentin der Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. Die Spende ist das Ergebnis der während der Weihnachtszeit bei IKEA verkauften Schokoladen-Adventskalender. Für jeden verkauften Adventskalender wurde ein Euro für Kinderprojekte gegeben.

Wie auch im letzten Jahr, hat sich IKEA für die Olgäle-Stiftung entschieden, weil diese langfristige und nachhaltige Hilfe bietet. Des Weiteren passt die Stiftung von den Grundsätzen perfekt zu IKEA. Die Olgäle-Stiftung hat sich zum Ziel gemacht, den Kindern und Jugendlichen als auch ihren Eltern den Aufenthalt im Krankenhaus zu erleichtern und so angenehm wie möglich zu machen. Und das ist auch die Vision von IKEA, den vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen“, erläuterte Alex Preußer,

Die Olgäle-Stiftung wird mit der Spende das Projekt HOPPS (Häusliche Onkologische Pädiatrische Pflege Stuttgart) mitfinanzieren. HOPPS ist bundesweit eines der ganz wenigen Projekte für eine häusliche Versorgung von krebskranken Kindern und Jugendlichen.

Für alle kranken Kinder, die durch diese Spende Hilfe erfahren, danken wir von Herzen.

 

Auf dem Foto von links: Alex Preußer (Einrichtungshauschefin IKEA Sindelfingen), Dr. med. Stefanie Schuster (Präsidentin der Olgäle-Stiftung) und Anja Flottmann (Lokal Marketing Specialist Stuttgart)

Weitere Neuigkeiten: