Spieler der Stuttgarter Kickers zu Besuch im Olgahospital

19. Dezember 2016

Mit einem Lächeln im Gesicht wachen die Wenigsten nach einer Meniskus-OP auf, doch für Phil Demuth war es trotz Schmerzen ein schöner Montagmorgen. Der Grund dafür waren fünf Jungs im blauen Trainingsanzug, die neben dem Krankenbett des 7-Jährigen im Olgahospital in Stuttgart standen. Diese fünf jungen Männer waren die Kickers-Profis Lukas Königshofer, Daniel Schulz, Nico Blank, Umberto Tedesco und Robert Völkl.

 

Aber nicht nur Phil durfte sich über einen Besuch und viele Bilder mit den Spielern freuen, sondern auch rund zehn weitere kleine Patienten der Orthopädie. Denn das „Olgäle“ ist eine der ältesten Kinderkliniken Deutschlands. Alle internistischen und chirurgischen Disziplinen, die zur Versorgung kranker und schwerstkranker Kinder notwendig sind, befinden sich hier.

 

Die Stuttgarter Kickers unterstützen die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. schon seit vielen Jahren. Sowohl mit Geldspenden, die auch durch die Herz & Sterne-Partner zusammenkommen sowie durch Besuche der Profis und Vereinsverantwortlichen vor Ort.

Dieses Jahr konnte beides vereint werden. Insgesamt 500 € kamen von den Herz & Sterne-Partner und den Kickers zusammen und wurden vom Vorstandsmitglied der Stiftung, Susanne Dieterich, dankend entgegengenommen.

 

Nachdem mit der Scheckübergabe der formelle Teil des Besuchs erfolgreich über die Bühne ging, machten sich die Spieler auf den Weg in das Spielzimmer der Orthopädie, wo Chefarzt Prof. Dr. med. Thomas Wirth gemeinsam mit Susanne Dieterich die Stiftung vorstellte. Auch die Fußball- Profis ließen es sich vor den Kindern nicht nehmen, an der Vorstellungsrunde teilzunehmen. Anschließend gab es viele freudige Gesichter, denn die Spieler kamen nicht unvorbereitet und hatten für jeden Patienten mehrere Geschenke dabei. Die Kleinen freuten sich über T-Shirts, Spiele und unterschriebene Mannschaftsposter. Nach einigen Bildern und Gesprächen ging es dann unter anderem zu Phil ins Zimmer.

 

Der Verein weiß um seine soziale Verantwortung und möchte sich herzlich bei allen Verantwortlichen des Olgahospitals für ihre Zeit und ihr Engagement bedanken. Dank gilt aber auch den Herz & Sterne-Partner, die die Spende an die Olgäle-Stiftung ermöglicht haben und die Kinder und deren Familie bestmöglich unterstützen möchten.

Weitere Neuigkeiten: